Fuchsfahrt

Fuchsfahrt auf dem Ballonfahrerfestival bei Piloten und Besuchern gleichermaßen beliebt.

Riesige Stoffhüllen, die von großen Lüftern mit kalter Luft gefüllt werden. Zischende Brenner, die die kalte Luft in den aufgeblähten Heißluftballonhüllen erhitzen. Umgekippte Ballonkörbe, liegen auf dem Startplatz und die sich mit den Heißluftballonhüllen aufrichten. Ein buntes Bild, die sich wie riesige Pilze in den Himmel erheben. Dies sind Details, die immer wieder beschrieben werden.

Alle Ballone auch Sonderformen heben nacheinander vom Startgelände ab. Die Fahrt geht für alle Heißluftballone in eine Richtung und so kommt es, dass die Landung für fast alle Ballone in derselben Region erfolgt.

Bei dieser sogenannten Fuchsfahrt fährt ein Heißluftballon als Fuchs voraus und landet nach einer bestimmten Zeit, um ein Zielkreuz auszulegen. Die nachfolgenden Heißluftballone die Meute soll mittels eines Markers, einem mit Sand gefüllten Säckchen, das Zielkreuz treffen. Der Pilot, der seinen Marker so nah wie möglich an das Zielkreuz befördert, hat gewonnen.

Wer selbst einmal hautnah erleben möchte, wie es ist, mit einem Heißluftballon durch die Lüfte zu gleiten, hat dazu hier auf der Ballonveranstaltung Bad Wiessee Bayern die Möglichkeit an einer Heißluftballonfahrt mitzumachen. Tegernseer Tal Montgolfiade, Winter Ballon Tage in Bad Kohlgrub Oberammergau oder dem Ballonfestival Tannheim Tal Tirol Österreich. Lange Talfahrten und Alpenüberquerungen je nach Wetterlage möglich.