Alpenüberquerung Ballon


Unvergessliche Alpenüberquerung

Die Idee Alpenüberquerung Ballon hat Sie gepackt, einmal über die Alpen mit dem Heißluftballon bis nach Venedig. Mehr noch ein Ganztagsausflug Alpenüberquerung mit dem Heißluftballon, ist darüber hinaus einfach unvergesslich! Wenn Sie also einen unvergesslichen Ausflug in den Alpen machen wollen, sollten Sie sich für eine Alpenüberquerung im Heißluftballon entscheiden. Magisch schimmernde Schneelandschaften erwarten Sie im Winter-Wunderland Alpen. Erleben Sie eine unvergessliche Alpenüberquerung über verschneite Winterwälder und zugefrorener Seen. Lernen Sie die Alpen Region bei einer rasanten Ballonfahrt näher kennen.
Alpenüberquerung Ballon

Ob romantische Heißluftballonfahrt zu zweit oder mit der ganzen Familie: Eine Alpenüberquerung brennt sich als großartige Erinnerung tief in die Herzen aller Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein.

Mit dem Heißluftballon kam man wirklich überall starten. Sei es auf den Winter Ballon Tagen in Bad Kohlgrub Zugspitz nah und moorgesund oder im Tannheimer Tal/Tirol, im Tegernsee Tal oder Oberstdorf. Ein Start in Bad Töllz ist ebenso möglich, wie am Bodensee in Friedrichhafen oder gar in Kempten in Füssen und so richtig entspannt genießen.

 

Über die höchsten Berge der Alpen

 
Dieses besondere Erlebnis Alpenüberquerung ist nur wenigen Menschen vergönnt, denn es müssen ideale Wetterbedingungen herrschen und zudem ist die Überquerung der Alpen mit dem Ballon eine Frage der Zeit. Aus meteorologischen Gründen ist eine Alpenüberquerung nur in den Wintermonaten, Dezember bis März, möglich. Die Fahrzeit beträgt zwischen 3 und 5 Stunden im Ballonkorb. 100 Kilometer Fernsicht und mehr! Für diese Ballonfahrten benötigen wir einen konstanten Wind von ca. 50 Knoten, konstant aus nördlichen Richtungen. Diese Windverhältnisse gibt es im Winter. Der Start der Ballone erfolgt meist zwischen Rosenheim, Bad Tölz und Steingaden oder am Chiemsee in der Nähe von München, kann aber auch aus Wettergründen verlegt werden.

 

Termin Ballonfahren Alpenüberquerung

Zum vereinbarten Termin treffen wir uns auf einem zuvor verabredeten Startplatz. Denn die bunte Ballonhülle auf dem Startplatz auszubreiten und ihn beim Füllen zu beobachten, gehört bei einer Heißluftballonfahrt Alpenüberquerung unbedingt dazu. Hat sich der Ballon zu voller Größe aufgerichtet, kann es endlich losgehen. Steigen Sie ein und freuen Sie sich auf den siebten Himmel!

Ganz langsam steigt der Ballon in luftige Höhen und gleitet über die Alpen Landschaft dahin. Und diesbezüglich haben die Alpen viel zu bieten: Alm Hotels in den Bergen, bieten insbesondere Ruhe suchenden Urlaubern unvergesslichen Urlaub. Das Hotel verfügt über Sonnenterrassen und beheizten Pool im Winter.

Entdecken Sie urige Schluchten und einsame Berghütten auf der Alm, schneebedeckte Gipfel und geheimnisvolle Moore, glitzernde Seen und rauschende Bäche. Bei Ihrer Heißluftballonfahrt gleiten Sie über die Alpen, dunkle Wälder und Berge, was von hoch oben fast wie ein Flickenteppich aussieht. Flüsse werden kleiner und schlängeln sich glitzernd durch die Landschaft. Hier und dort tauchen Sehenswürdigkeiten wie die Wieskirche eine bemerkenswert prächtig ausgestattete Wallfahrtskirche in Steingaden in der Alpenlandschaft auf. Je nachdem, wohin der Wind Ihren Ballon trägt. Atemberaubend ist es allemal, die Alpen bei einer Alpenüberquerung im Ballon aus der luftigen Perspektive zu sehen. Winzige Menschen winken Ihnen zu, Gruppen bei der Schneeschuhwanderung, Hundeschlitten im Gelände und Motorschlitten. Autos kriechen wie Ameisen durch die Straßen, die Häuser ziehen sich verschachtelt einen Hügel hinauf, wirken wie niedliches Spielzeug. 

Sagen Sie selbst: Wer hat solch eine großartige Alpenüberquerung schon mal erlebt?

Sie haben Fragen an den Piloten?
Profitieren Sie von unserer jahrelangen Erfahrung und rufen Sie an, wir freuen uns auf Sie.
 
Telefon +49 (0) 88 62 - 93 24 24 
 

Jo Milbert

Friedhofweg 1, 86989 Steingaden